Verpassen Sie keine Neuigkeit: Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert bleiben.
Die Plattform für
wissenschaftliche Arbeiten / 1

Die Plattform für
wissenschaftliche Arbeiten

18.11.2021

Themenbörse kratzt an 200er-Marke

Die Nachfrage steigt: Themenbörse als erfolgreiche Vermittlerin von Themen für Abschlussarbeiten in Niederösterreich.

pixabay/Tumisu

In den letzten fünf Jahren hat die Themenbörse Abschlussarbeiten - vormals als Diplomarbeitsbörse bekannt - knapp 200 Themen für wissenschaftliche Abschlussarbeiten und Lehrveranstaltungen angeboten. Nicht nur das Themenangebot wächst, sondern auch immer mehr Themenanbieter in Niederösterreich sind von der Online-Plattform und ihrer Vermittlungskompetenz überzeugt. Auch die Pädagogische Hochschule Niederösterreich ist seit Kurzem Teil der Themenbörsen-Community.

Ein Drittel (60) aller seit Mitte 2016 angebotenen Themen wurde mit heutigem Datum erfolgreich abgeschlossen - in Form von Bachelor-, Diplom- bzw. Masterarbeiten und Lehrveranstaltungen. Besonders erfreulich ist die hohe Qualitiät der Arbeiten. Mit Ausnahme von drei Einzel-Abschlussarbeiten wurden alle mit "Sehr gut" oder "Gut" beurteilt. Wofür die Studierenden mit einem Stipendium des Landes Niederösterreich belohnt wurden. Je nach Art der Abschlussarbeit sind das zwischen 500 Euro und 1.500 Euro.

Der wissenschaftliche Zugewinn für Niederösterreich mit der Themenbörse als Inkubator steigt jährlich exponentiell an. Das liegt auch daran, dass die Themenbörse mit Jahresende 2019 auf das gesamte Bundesland Niederösterreich ausgerollt wurde.

"Heavy User"

Die Pädagogische Hochschule Niederösterreich ist seit Kurzem neuer Stakeholder der Themenbörse. Nicht nur, dass die Hochschule selbst Themen für ihre Studierenden anbietet, werden Themen von der Themenbörse an ihre Studierenden aktiv angeboten.

Intensivster Nutzer der Themenbörse für ihre Studierenden ist derzeit das Institut für Regionalforschung der Universität Wien.

In punkto Lehrveranstaltungskooperation hat die TU Wien mit dem Institut für Architektur und Entwerfen eindeutig die Nase vorn.

Aktuelle, innovative Themen aus Niederösterreich sind immer gefragt

Weil die Nachfrage nach Themen für wissenschaftliche Abschlussarbeiten von Studierenden ständig steigt, halten wir laufend Ausschau nach aktuellen Themen aus Niederösterreich. Die steigende Nachfrage basiert unter anderem darauf, dass immer mehr Hochschulen (in Niederösterreich) die Themenbörse als Wissenschaftsvermittlungstool für ihre Studierenden heranziehen.

Alle NÖ Akteur*innen können bei wissenschaftlichem Beantwortungsbedarf ein Thema für die Themenbörse anbieten. Wenn auch Sie eines oder mehrere Themen für uns haben, senden Sie es uns. Verwenden Sie dafür bitte das Online-Formular.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen