Verpassen Sie keine Neuigkeit: Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert bleiben.

Feste Fahrbahn für Schmalspurbahnen mit dem Fokus Niederösterreich

ID-Nr.: DAB156
Datum: 14.04.2021
Kategorie(n) der Arbeit:
Master-/Diplomarbeit
Wissenschaftsdisziplin(en):
Technische Wissenschaften
Gewünschte betreuende Hochschule(n):
FH St. Pölten, TU Wien, TU Graz
Studienrichtung(en):
Bahntechnologie, Bauingenieurwesen
Ab wann kann das Thema bearbeitet werden:
Mai 2021/Ende 2022
Geplante Dauer:
Hinweis: die Master/Diplomarbeit sollte bis spätestens Juli 2023 abgeschlossen sein
Organisationszugehörigkeit:
Organisation/Verein des Landes NÖ
Themenanbieter*in:
Niederösterreichische Verkehrsorganisationsges.m.b.H. (NÖVOG)

Themeninhalt:
Welche wissenschaftlichen Fragestellungen sollen behandelt werden?

- Welche Systeme an Fester Fahrbahn kommen in Tunneln insbesondere in D-A-CH zum Einsatz? Wie sind diese beschaffen? Gibt es vergleichbare Beispiele (Regionalbahn, Schmalspur, ....)?
- Was sind die Anforderungen an eine Feste Fahrbahn auf Schmalspurbahnen insbesondere in Tunneln?
- Wie ist die Übertragbarkeit / Eignung der Systemvarianten auf Schmalspurstrecken?
- Was sind die Schlüsselparameter für eine technische und wirtschaftliche Entscheidung zwischen Schotteroberbau und Fester Fahrbahn bzw. den verschiedenen Technologien Fester Fahrbahn?

Ziele der wissenschaftlichen Arbeit:
- Analyse vorhandener Technologien (D-A-CH) in Bezug auf Betreiber, Lieferanten
- Evaluierung diverser Systeme von Fester Fahrbahn, die bereits zur Sanierung von bestehenden steingemauerten Tunneln (ohne Verbesserung der Tunnelschale) verbaut wurden, und Untersuchung folgender Parameter:
- Wann wurde die FF in diesen Tunnel hergestellt
- Spurweite
- Länge
- Wie wurde das Thema Entwässerung gelöst
- Wie wurde das Thema Körperschall gelöst
- Wie verhält sich die Lösung in der Instandhaltung
- Wurden die Tunnel vor Herstellung auf Langzeitsetzungen untersucht?
- Gegenüberstellung der Krafteinwirkung auf das Tunnelbauwerk von konventionellem Schotteroberbau zu Fester Fahrbahn, wobei das System Feste Fahrbahn in einer solchen Untersuchung ggf. in 3 Typen untergliedert werden könnte (FF - Starr, FF - entkoppelt durch Unterschottermatten, FF - Masse Feder System)
- Übertragbarkeit und Anforderungen auf Schmalspurbahnen 760mm und Evaluierung hinsichtlich wesentlicher Parameter wie Gleislagestabilität, Krafteinwirkung auf das Bauwerk, Instandhaltung, Sicherheit, Befahrbarkeit für Notfälle, etc.
- LCC-Gegenüberstellung und Nutzwertanalyse im Hinblick auf die angeführten Anforderungen (Vergleich mit konventionellem Schotteroberbau)
- Letztendlich Endscheidungsgrundlage für die Weiterverfolgung 'Feste Fahrbahn'

Ansprechperson
Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H. - Themenbörse

Porträt Karin Peter
Mag. Karin Peter
Themenbörse Abschlussarbeiten, FH-Förderung
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen