Verpassen Sie keine Neuigkeit: Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert bleiben.

Führungskräfte an Schulen: Welche subjektiven Bilder malen sich Schulleiter*innen von externer Schulentwicklungsberatung und welche Haltungen nehmen sie dazu ein?

ID-Nr.: TB0205
Datum: 12.12.2021
Kategorie(n) der Arbeit:
Master-/Diplomarbeit
Wissenschaftsdisziplin(en):
Andere Sozialwissenschaften
Gewünschte betreuende Hochschule(n):
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Studienrichtung(en):
Masterlehrgang Schulmanagement Masterlehrgang Mentoring auch andere thematisch passende Studienrichtungen
Ab wann kann das Thema bearbeitet werden:
12/2021
Bis wann muss das Thema fertig bearbeitet sein:
03/2023
Geplante Dauer:
10-20 Monate
Organisationszugehörigkeit:
Sonstige NÖ Akteur*innen (z. B. Netzwerke, Privatpersonen)
Themenanbieter*in:
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Website:

Themeninhalt:
Welche wissenschaftlichen Fragestellungen sollen behandelt werden?

Wie begleiten schulische Führungskräfte schulische Innovationsprozesse an ihrem Schulstandort? • Welche Personen spielen dabei eine Rolle und worin zeigen sich diese Rollen bzw. Aufgaben im Entwicklungsprozess? • Welche Erwartungen haben sie an (interne) externe Beratung bei der Umsetzung von Qualitätsentwicklungsmaßnahmen? • Welche Akzeptanz findet dabei der Ansatz der systemisch orientierten Schulentwicklungsberatung?

Ziele der wissenschaftlichen Arbeit:
Erkenntnisse zu Beweggründen für oder gegen und Erwartungen an externe Schulentwicklungsberatung gewinnen. Diese sollen der Weiterentwicklung des Angebots der Schulentwicklungsberatung an niederösterreichischen Schulen dienen.

Motivation und Beweggründe für die Themenwahl
Qualitative Studie: Schulentwicklungsberatung als Unterstützungsinstrument für schulisches Qualitätsmanagement ist im österreichischen Schulsystem noch wenig etabliert. Leitungspersonen und andere schulische Akteure haben eigene Vorstellungen & Erklärungen dazu.

Sonstige Informationen
Das Thema steht ausschließlich Studierenden der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich für eine wissenschaftliche Bearbeitung im Rahmen einer Masterarbeit zur Verfügung.

Ansprechperson
Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H. - Themenbörse

Porträt Karin Peter
Mag. Karin Peter
Themenbörse Abschlussarbeiten, FH-Förderung
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen