Verpassen Sie keine Neuigkeit: Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert bleiben.

Vorlesegespräche in der Primarstufe

ID-Nr.: TB0241
Datum: 06.05.2022
Kategorie(n) der Arbeit:
Masterarbeit, Diplomarbeit
Wissenschaftsdisziplin(en):
Erziehungswissenschaften / Sprach- Und Literaturwissenschaften
Gewünschte betreuende Hochschule(n):
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Studienrichtung(en):
Lehramt für die Primarstufe
Ab wann kann das Thema bearbeitet werden:
05/2022
Als Anhaltspunkt, individuelle Vereinbarung mit dem Anbieter möglich
Bis wann muss das Thema fertig bearbeitet sein:
06/2023
Als Anhaltspunkt, individuelle Vereinbarung mit dem Anbieter möglich
Geplante Dauer:
ca. 1 Jahr
Organisationszugehörigkeit:
Sonstige NÖ Akteur*innen (z. B. NÖ Hochschulen, Netzwerke, Privatpersonen)
Themenanbieter*in:
Pädagogische Hochschule Niederösterreich

Themeninhalt:
Welche wissenschaftlichen Fragestellungen sollen behandelt werden?

Vorlesen bietet die Möglichkeit, Kinder mit Literatur vertraut zu machen bzw. Literatur auch im Schulalltag einen festen Platz einzuräumen. Während Vorlesen im familiären Umfeld meist in einer Situation der Nähe erfolgt, ist es im schulischen Kontext eine Situation der Distanz, z. B. im Sesselkreis im Klassenzimmer. Vorlesen bietet Lerngelegenheiten für Vorstellungs- und Sprachbildung.
Eine Masterarbeit über Vorlesegespräche in der Primarstufe analysiert vorliegende Konzepte über das literarische Unterrichtsgespräch und prüft ihre Anwendbarkeit in der Primarstufe. Sie entwickelt Lernszenarien mit Gesprächsimpulsen und erprobt sie in der Praxis. Auf dieser Grundlage wird eine pädogogisch-didaktische Handreichung für Vorlesegespräche in der Primarstufe konzipiert.

Ziele der wissenschaftlichen Arbeit:
Theorie- und kriteriengeleitete Analyse vorliegender Konzepte über das literarische Unterrichtsgespräch; empirische Erprobung; Konzeption einer pädogogisch-didaktischen Handreichung für Vorlesegespräche in der Primarstufe

Motivation und Beweggründe für die Themenwahl
Die Verbindung von literarischem Lernen und sprachlicher Bildung als zentralen Bereichen des Deutschunterrichts. Ein NÖ Schwerpunkt kann durch die Fokussierung literarischer Texte von NÖ Kinderbuchautor*innen gesetzt werden.

Ansprechperson
Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H. - Themenbörse

Porträt Karin Peter
Mag. Karin Peter
Themenbörse Abschlussarbeiten, FH-Förderung
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen