Verpassen Sie keine Neuigkeit: Jetzt Newsletter abonnieren und immer informiert bleiben.

Raumideen für den öffentlichen Raum am Beispiel Raum_Wagen

ID-Nr.: TB0257
Datum: 20.07.2022
Themenstatus:
in Bearbeitung
PDF | Download Details zu TB0257
Kategorie(n) der Arbeit:
Masterarbeit, Diplomarbeit
Wissenschaftsdisziplin(en):
Sozialwissenschaften
Studienrichtung(en):
Soziologie, Geografie, Regionalforschung, Raumforschung, Raumplanung
Ab wann kann das Thema bearbeitet werden:
10/2022
Als Anhaltspunkt, individuelle Vereinbarung mit dem Anbieter möglich
Bis wann muss das Thema fertig bearbeitet sein:
12/2024
Als Anhaltspunkt, individuelle Vereinbarung mit dem Anbieter möglich
Geplante Dauer:
Dauer einer Master-/Diplomarbeit
Organisationszugehörigkeit:
Organisation/Verein des Landes NÖ
Themenanbieter*in:
Verein Raum_Wagen

Themeninhalt:
Welche wissenschaftlichen Fragestellungen sollen behandelt werden?

- Raum im Raum – Entwicklung von Ideen zur sinnvollen Nutzung für möglichst viele Personen der lokalen Bevölkerung – je nach Einsatzort- bzw. gebiete; Grundvoraussetzung ist der öffentlich zugängliche Raum
- Nutzungskonzepte entwickeln und ausgestalten am Beispiel Raum_Wagen sowie Aufzeigen von Voraussetzungen, die für die jeweilige Nutzung beachtet werden sollen

Beantwortert werden sollen auch folgende Fragen:
- Mehrfachnutzung kleiner, offener Räume – was muss beachtet werden?
- Was darf öffentlicher Raum kosten, um dennoch für viele zugänglich zu sein und genutzt zu werden?
- Welche Barrieren darf es keinesfalls geben, damit der Raum_Wagen und ähnliche mobile Raumformen als öffentlicher Raum wahrgenommen werden?
- Wie mobil soll oder muss öffentlicher Raum sein, um Bevölkerungsbeteiligung raumgreifend zu initiieren und etablieren?
- Raum als Zweckgestaltung oder sind Wohlfühlfaktoren wie z. B. Begrünung ein ‚must have‘? Wie müssen mobile Räume gestaltet werden, damit sie von den Leuten als einladend wahrgenommen werden?

Zusatzinformation: die explizite Nutzung für die Gruppe Jugendlicher als Jugendraum ist nicht angedacht

Ziele der wissenschaftlichen Arbeit:
Anhand der Master-/Diplomarbeit sollen anhand konkreter Nutzungskonzepe Perspektiven zur Öffnung des Raum_Wagens geschaffen werden, die praxistauglich umsetzbar sind. Der Raum_Wagen ist beispielgebend, die Nutzungskonzepte sollen aber auf jegliche kleine, mobile Raumeinheiten anwendbar sein, die im öffentlichen Raum genutzt werden sollen.

Sonstige Informationen
Eine gute Einführung in das Thema Raum_Wagen sowie dessen bisherige Nutzung und die Masterarbeit von Hannah Kordes findet man unter "Weiterführende Informationen"

Ansprechperson
Gesellschaft für Forschungsförderung Niederösterreich m.b.H. - Themenbörse

Porträt Karin Peter
Mag. Karin Peter
Themenbörse Abschlussarbeiten, FH-Förderung
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern oder zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen